Posts tagged ‘fressen’

Im August 2012 gab es einige „Hundegeschichten“, die in mir den Verdacht aufkommen ließen, dass der Leinenterror durch mich noch ein wenig schlimmer geworden ist. Also Straßenhund Lilly hat dieses Theater zwar schon von Anfang an drauf gehabt. Aber durch unsere Bindung, die inzwischen recht gut war, kam meine Hündin sich wohl noch stärker vor. [...]

Da mir meine Tierärztin beim letzten Besuch gesagt hatte, dass meine junge Hündin ziemlich viel Zahnstein hat, hatten wir vereinbart ein natürliches „Zahnputzprogramm“ zu starten. Wir hatten Ende Juli 2012 und gaben uns bis Oktober Zeit zu versuchen den Zahnstein zu verringern. Denn falls es nicht klappen sollte müsste meinem Straßenhündchen in Narkose der Zahnstein [...]

Inzwischen war es Mitte/Ende Juni und der verhasste Advantix-Tag stand mal wieder an. Ich schrieb ja bereits, wie sehr es mir auf den Keks geht, meinem Hund das Zeckengiftzeugs auf den Körper zu träufeln, da man min. 2 Tage so furchtbar aufpassen muss, dass man a) nicht an die Stelle kommt und b) der Hund [...]

So, da mein Hündchen Lilly ja nun sehr verfressen ist und sich draußen immer wieder nach Fressbarem umschaut, dachte ich mir “üb doch mal eine Alternative ein”. Unser anderes Training lief nebenbei zwar noch weiter. Aber wie das ja oft so ist, hatten wir dabei immer wieder Rückschläge. Im Training selbst klappte das Hinsetzen und [...]

Ja, nun tat sich eine neue Baustelle auf. Wir hatten ja bereits viel geübt und fingen an, uns aneinander zu gewöhnen. Es war Anfang April. Nun hatte mein Ex-Straßenhündchen ja auch zuvor schon mal hier und da etwas von draußen aufnehmen wollen. Aber es hielt sich in Grenzen. Doch plötzlich, seit ein paar Tagen, fraß [...]