Posts tagged ‘bellen’

Im August 2012 gab es einige „Hundegeschichten“, die in mir den Verdacht aufkommen ließen, dass der Leinenterror durch mich noch ein wenig schlimmer geworden ist. Also Straßenhund Lilly hat dieses Theater zwar schon von Anfang an drauf gehabt. Aber durch unsere Bindung, die inzwischen recht gut war, kam meine Hündin sich wohl noch stärker vor. [...]

Der heutige Blogartikel von bzw. über meine Hündin Lilly wird ein kleiner Mix aus Begebenheiten der letzten Tage des Juli 2012. Es war sehr heiß am 26. und 27.07. und ich glaube meiner Mopsmixdame war die Hitze etwas zu Kopf gestiegen. Ok, der erste Tag ging noch. Da hat mein Hundchen nur wie eine Wilde [...]

Hundebegegnungen

Oktober 21st, 2013

Mitte und Ende Juli (2012) war Zeit der Hunde. Eigenartiger Weise trafen wir in dieser Zeit mehr Hunde als gewöhnlich. Sonst trifft man so seine „üblichen Verdächtigen“. Aber ausgerechnet im Hochsommer gehen mehr Hundehalter in unserem Dörfchen spazieren, als gewohnt. Und das Schöne daran war, dass es alles Hunde waren, die freundlich und für ein [...]

Einen Tag nach dem erfolgreichen Krallenschneiden musste unser Hündchen zum Tierarzt. Die jährliche Schutzimpfung war fällig. Ist ja an und für sich kein großes „Ding“. Aber die Ex-Halterin hatte mir ja am Telefon erzählt, dass meine Hündin sehr nachtragend ist, wenn es um den Tierarzt geht. Sie hätte sich dann immer anschließend den halben Tag [...]

Zu der gleichen Zeit, wie das Ereignis mit dem Scaliborhalsband war (also im Juni 2012) machte ich mir so zwei drei Gedanken über die Kastration meines Hundes. Da sich die Kleine doch wirklich öfter etwas welpenhaft verhielt, vermutete ich stark, dass bei dem kleinen Hundchen eine Frühkastration durchgeführt wurde (also dass sie noch vor der [...]

Da es inzwischen ja März war und somit Hochsaison der Zecken, mußte die kleine Hündin Lilly einen Zeckenschutz erhalten. Ich hatte beim Tierarzt das Advantix gekauft und nun war es das 1. Mal, dass ich bei meinem neuen Hund das Spot-On benutzen wollte. Ich war etwas aufgeregt, denn ich wußte erstens nicht, ob sie es [...]