Straßenhund Lilly´s erstes Silvester bei uns

Posted Januar 23rd, 2014 by admin

Das Jahr 2012 neigte sich dem Ende zu und somit rückte Silvester immer näher. Ich hatte etwas Bammel davor, denn ich hörte ja bereits, dass mein neues Hundchen Angst vor Silvester hatte. Sie ängstigte sich ja auch bei Gewitter. Bei den Ex-Haltern saß meine kleine Hündin in solchen Situationen zitternd unter dem Tisch. Also sah ich dem Jahreswechsel nicht wohlwollend entgegen.

Dann kam der Silvestertag. Tagsüber ging es, denn es knallte kaum jemand. Und wenn, dann nur sehr weit entfernt. Das tangierte meinen Hund überhaupt nicht. So konnte ich wenigstens am Tage einen ausgedehnten Spaziergang unternehmen. Ich wusste ja nicht was mich am späten Nachmittag und Abend erwartete. Nachmittags bin ich mit meiner kleinen Hündin nur in unseren Garten gegangen, um nichts zu riskieren. Da war die Welt auch noch in Ordnung. Mal böllerte es von Ferne, sie hob mal den Kopf in diese Richtung. Aber alles noch entspannt.

Dann kam der Silvesterabend. Ich hatte noch bis 22:00 Uhr am PC gearbeitet. Also für den Hund ganz normale Dinge getan. Da wurde dann doch schon recht oft geknallt. Wenn es weiter entfernt war, kümmerte es meinen süßen Mopsmix nicht weiter. Sie hob höchstens mal den Kopf, ruhte dann aber weiter. Aber wenn es dicht war (und dieses Jahr hatte ausgerechnet unser Nachbar das Knallen für sich entdeckt *grrrrr*), dann lief mein Hundchen bellend in die Richtung woher die Knallerei kam. Ich wunderte mich etwas, denn von angstaggressivem Verhalten hatten die ehemaligen Halter meines Hundes nichts erwähnt.

Aber ich war froh, dass sie sich mit der Situation auseinandersetzt und eben nicht zitternd unterm Tische sitzt! Es ist ja für den Hundekörper besser, wenn die Angst, die Wut herauspoltert, als wenn sich der Hund, ganz in sich gekehrt, dem Stress aussetzt. Still leidende Hunde haben es nicht so gut. Denn dann werden die Stresshormone nicht so schnell abgebaut. Was mein kleines Hundilein noch machte ehrte mich sehr: sie kam zwischendurch zu mir an und suchte Schutz. Da ging mein Mutterherz natürlich auf und ich wusste, dass ich einiges besser gemacht haben musste, als Straßenhund Lilly´s Ex-Besitzer…


zooplus Fullsize

Alles in Allem war Silvester 2012 zwar etwas stressig, aber besser als ich befürchtet hatte. Nachts bin ich mit dem Hundchen dann auch nur noch mal in den Garten gegangen. Aber erst nachdem die gröbste Knallerei vorbei war (laaaaaange nach 0:00 Uhr)! Da ging es ganz gut. Kleinhund Lilly machte ihre Puschigeschäfte und die Welt war wieder in Ordnung                                                                                ;)

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>