Mein spanisches Straßenhündchen friert

Posted Dezember 17th, 2013 by admin

Inzwischen hatten wir Oktober 2012. Mir war aufgefallen, dass meine kleine Straßenhündin recht schnell friert. Sie kommt ja schließlich aus dem Süden (Alicante in Spanien) und hat ein sehr kurzes Fell. Am Bauch hat meine Hündin sehr wenig Fell, teils Glatze. Daher wunderte es mich nicht, dass sie nicht so gut mit Kälte umgehen kann. Also schaute ich mich im Internet nach einem Hundepullover um, den ich meinem Hundchen aber erst anziehen wollte, wenn es noch kälter wäre. Ich wollte sie schließlich nicht „verpimpeln“.

Gratis Elch 250x250

 

 

 

 

 

Nun ist Straßenhund Lilly ein Frechdachs und all die Hundepullis hatten entweder ein zu süßes Motiv, was für mein „Bengelchen“ nicht angemessen war oder es gab nicht die Größe meines Hundes. Am liebsten wollte ich für meinen Mopsmix einen Hundepullover oder ein Hundemäntelchen in schwarz mit Totenkopfmotiv. So ganz kess piratenmäßig^^ Fand aber wie gesagt nicht das Passende. Vor lauter Frust darüber fing ich wieder zu stricken an. Hatte ja lange nichts mehr gestrickt und eigentlich auch nie so richtig die Zeit dazu. Aber ich wollte nun unbedingt einen Piratenpulli für meinen Hund.

Adaptil für Hunde 300x250

 

 

 

 

 

Also musste Kleinhund Lilly natürlich zunächst ausgemessen werden. Dann begann ich einen „Teststrick“. Denn wie gesagt war ich nicht mehr in Übung. Ich wollte sehen, ob ich das mit den Maschen zählen noch hinbekomme etc. Dann probierte ich das kleine Gestrickte an meiner Hündin aus. Und es war ganz ok. Hier und da ne Masche weg und woanders eine dazu. Alles notiert. Am 25.10.2012 fing ich dann (endlich) mit dem „echten“ Hundepulli an. Immer mal zwischendurch ein paar Reihen gestrickt. Mit Motiv ist es etwas schwieriger als ohne. Aber es ging. Dennoch fand ich nicht genug Zeit um die Hundebekleidung schnell fertig zu stellen. Sage und schreibe am 05. Dezember (!) war das gute Stück fertig (inkl. zusammennähen).


zooplus Fullsize

Und pünktlich zum Nikolaus 2012 bekam mein Straßenhündchen ihren Piratenpulli. Zufälliger Weise hatte es an diesem Tag doll geschneit und sich dadurch auch gelohnt den Hundepulli anzuziehen. Mein Hundchen fand es klasse. Sie fühlte sich überhaupt nicht beengt (wie in ihrem Regenmäntelchen welches ich einige Monate zuvor gekauft hatte). Der selbstgestrickte Hundepulli kam richtig gut an. Das Hundi tollte wie verrückt durch den Schnee. Es war eine helle Freude das anzuschauen. Hier hab ich Fotos für euch, damit ihr das Ergebnis begutachten könnt^^

(Auf Lilly´s Fanseite sind die Fotos größer zu sehen. Hier ist nur die Vorschau):

http://fanseite-lilly.tiere-privat.de/hundepulli.htm

 

Und und aber: ich bin nicht der Typ, der seinem Hund “einfach so” Klamotten anzieht. Auch wenn das jetzt im Moment so erscheinen mag. Ich ziehe meinem Hundchen den Hundepulli oder das Hundemäntelchen wirklich nur an, wenn meine Hündin draußen sonst gezittert hätte. Das kann man bei ihr recht schnell feststellen, wann es Zeit für den Hundepulli ist: wenn wir aus dem Haus kommen und kurz an der Straße stehen bleiben müssen (wegen der fahrenden Autos) und sie sofort anfängt zu zittern. Dann ist es Zeit ihr das wärmende Hundepullichen anzuziehen!

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>